Privater Bereich

Anmelden/Registrieren
 
 
Likre und Schnpse zum Ansetzen Drucken

Honigschnäpsle

- gut für die Verdauung und stärkend. 1 Glas (500 gr) Honig mit 1 Prise Zimt, 3 Gewürznelken, 1/2 L Rum und 3/4 L Obstler unter häufigem Rühren bis zum Siedepunkt erhitzen – nicht kochen! Danach etwas abkühlen und in Flaschen abfüllen. Sofort zu genießen, wird aber besser durch Lagerung.


Pfefferwodka

– scharf, schnell gemacht. 1 L Wodka mit 3 EL schwarzen Pfefferkörnern (gestampft oder geschrotet) und 1 EL Zitronensaft anreichern, fest verschließen. Nach 5 Std. die Schärfe testen, evtl. länger stehen lassen, dann abseihen – fertig! Regt Appetit und Verdauung an, auch gut gegen Rachenentzündungen.


Feiner Kümmellikör

– für gute Verdauung (Rezept von 1887).
„Stoße 125 gr Kümmel grob, gieße 1 L Kornbranntwein darüber und laß alles für 3 Wochen am sonnigen Fenster stehen. Nach dem Abseihen gibst Zucker nach Geschmack dazu.” Das gleiche Rezept kann auch mit Kümmel, Fenchel und Anis (insgesamt 100 gr) zu gleichen Teilen angesetzt werden.


Traubenlikör

– 1 L naturbelassenen Traubensaft (Drogerie) mit 1/2 L guten Weinbrand oder Cognac mischen. Nach Geschmack etwas warmen Honig zufügen. Dieser Likör ist sofort trinkfertig, wird aber durch Lagerung immer besser. Dieses Rezept schmeckt auch mit naturreinem
Apfelsaft, dann noch etwas Zimt zugeben.


Schokolikör

– zum Verwöhnen! 300 gr bittere Schokolade in 1/2 L Milch etwas erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Dann 240 gr Zucker, 4 Eigelb zugeben und alles mit dem Schneebesen bis zur Kochgrenze schlagen. Dann sofort im Wasserbad abkühlen und  weiterschlagen, bis die Masse ganz kalt ist.
Jetzt den Inhalt einer Flasche Weinbrand darunter schlagen, in Flaschen abfüllen und kühl lagern.


Kaffeelikör

– sehr kräftig, für Kaffeeliebhaber. 500 ml Wasser, 200 gr Instantkaffee und 2 aufgeschnittene Vanilleschoten sowie 11/2 kg braunen Zucker zusammen aufkochen, dann 20 Min. weiter köcheln lassen, bis sich ein Sirup gebildet hat. Nach dem Abkühlen 2 Flaschen Rum oder Weinbrand zufügen und in Flaschen abfüllen. Schmeckt sehr fein mit Vanilleeis und etwas Sahne. Ersetzt den Espresso nach dem Essen.

Quelle: Renate Berchtenbreiter, Fischen im Allgäu

 
< zurück   weiter >